EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
 English 
KindertanzTanztherapieKurse & WorkshopsAusbildungHeilpraktiker
20182017201620152014201320122011

News

Newsletter Dezember 2018


Ein Geschenk hat einen Wert und ist im Gegensatz zu Worten und einem Blick nicht flüchtig.

Holger Schwaiger, Soziologe

Meine Gedanken dazu sind am Ende des Infobriefs...


Liebe Tanz- und Tanztherapie-Interessierten,

das Jahr neigt sich so langsam dem Ende, und so hoffe ich, dass es neben der Hektik genug Muße gibt - auch um sich bei unseren Angeboten des nächsten Jahres umzusehen und das Passende herauszusuchen.

Um dies zu erleichtern, haben wir jetzt gut sichtbar rechts auf der Webseite oberhalb der Seminare einen Button eingefügt Alle Termine anzeigen. Da ist dann alles aufgelistet, was bei uns stattfindet.

Inhalt des Infobriefs:

1. Tanztherapie-Ausbildung

2. Seminare

3. Kurse

4. Kindertanz

1. Tanztherapie-Ausbildung

Seit über 32 Jahren bieten wir Menschen eine neue Perspektive in ihrer beruflichen Ausrichtung und haben so schon vielen geholfen, ihrem Herzen zu folgen.

Am 02.-03.02.2019 ist das nächste Einführungsseminar für die Ausbildungsgruppe in Systemischer Tanztherapie, die im Mai 2019 beginnen soll.

Wer an einem anderen Institut eine Grundausbildung gemacht hat und bei uns weiterstudieren möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung. Der Aufbau der gesamten Ausbildung kann hier eingesehen werden.

2. Seminare

16.-17.02.2019: Verbale Interventionen in der Tanztherapie - Aufbaukurs mit Susanne Bender

30.-31.03.2019: Traumaadaptierte Tanztherapie (TATT) zweiter Teil mit Erika Sander. Hier können TanztherapeutInnen ihre Arbeitsweise um traumatherapeutische Konzepte in der Tanztherapie erweitern.

11.-12.05.2019: Angst vor... oder Lust auf? Wege im Umgang mit Ängsten mit Julia Dorn

01.-02.06.2019: In meinem inneren Garten mit Renate Falkowska

20.-23.06.2019: Die Göttinnen tanzen mit Susanne Bender

25.-28.07.2019: Kestenberg Movement Profile - Teil 3 mit Susan Loman

12.-13.10.2019: Kreativität als Konfliktlösung mit Callie Arnold

19.-20.10.2019: Medien in der Tanztherapie mit Stephan Roebers

09.-10.11.2019: BrainDance - Wieso, weshalb, warum? mit Stefi Schmid

3. Kurse

4. Kindertanz

Für Kinder, die gerade laufen können, bis zum Alter von ca. 10 Jahren ist bestimmt etwas Passendes bei den Kindertanz- und theaterkursen dabei.

... Nun beginnt wieder die Zeit, wo das Thema Geschenke bei den meisten Menschen ein ungutes Gefühl hervorruft. Die Ideen bleiben aus, der Zeitdruck wächst, man will aber auch nicht mit leeren Händen da stehen. In all dem geht der gute Geist des Geschenks allzu schnell verloren. Was bedeutet ein gelungenes Geschenk? Es zeigt, dass man sich mit dem anderen beschäftigt hat. Man hat zugehört, Wünsche herausgehört und sie sich gemerkt. Das Besorgen oder Herstellen des Geschenks ist die Hinwendung zum anderen. Er weiß es gar nicht, aber man ist mit ihm in einer Mischung aus Freude und Besorgnis innig verbunden. Wir spüren die Vorfreude sein erfreutes Gesicht zu sehen und sorgen uns doch, ob es auch das richtige Geschenk ist. Denn wir wollen mit einem Geschenk berühren und dem anderen zeigen, dass wir ihn verstehen und sehen. Geschenke sind Zeichen, die überdauern können. Die Uhr meiner Ur-Ur-Großmutter werde ich einmal mit Freude meiner Tochter weiterschenken und somit Jahrhunderte gelebten Lebens weiterreichen. Ein Geschenk ist auch das menschliche Risiko an eine Beziehung. Wir geben etwas, ohne zu wissen, ob wir etwas zurückbekommen. Vielleicht geht es uns sogar darum, etwas zu geben, ohne etwas zurückzubekommen. Nur so können wir die Bedingungslosigkeit genießen, die potenziell einem jeden Geschenk innewohnt. Ohne diesen Moment des Überschusses, der Bedingungslosigkeit, kann kein verlässliches Zusammenleben gelingen. Geschenke sind der Kitt einer jeden Gemeinschaft. Das spüren wir innerlich, wenn wir uns wieder in die vorweihnachtliche Hektik stürzen. Wir wollen Gemeinschaft besiegeln, uns mit den anderen verbinden und von der Gemeinschaft getragen sein.

Viele Grüße

Susanne Bender

Eingetragen am 05.12.2018

Zurück

Alle aktuellen Meldungen von "EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
Geyerspergerstraße 25
D-80689 München

Tel:+49 (0)89 54662431
Fax:+49 (0)89 54662432
Email:info@tanztherapie-zentrum.eu

Newsletter

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie


©2018 EZETTHERA

Diese Website verwendet Cookies. Das trägt dazu bei, den Besuch auf unserer Website effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.