EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
 English 
KindertanzTanztherapieKurse & WorkshopsAusbildungHeilpraktiker
20182017201620152014201320122011

Aktuelles

Newsletter Oktober 2018

Streite nicht mit dem, der Dich nicht versteht, denn es ist für niemanden leicht, zu verstehen, dass man nichts verstanden hat!

Bernd Thye

Meine Gedanken dazu sind am Ende des Infobriefs...


Liebe Tanz- und Tanztherapie-Interessierten,

Die Tage werden kürzer, der ein oder andere "scheußliche" Tag hat sich schon eingeschlichen, sodass es an der Zeit ist, sich zu orientieren, wie der Herbst durch Freude an der Bewegung und Selbstexplorationmit die innere Wärme entfachen kann. Ich werde es morgen so gestalten, dass ich zu diesem See wandern werde. Es ist der Reedsee im Gasteinertal. Aber auch unsere Kurse und Seminare bieten eine Reise in die Schönheit der inneren Landschaft

Inhalt des Infobriefs:

1. Kurse

2. Seminare

3. Tanztherapie-Ausbildung

4. Kindertanz

5. Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie

1. Kurse

2. Seminare

01.-04.11.2018  Bewegungsanalyse-Camp - Ich sehe was, was du nicht siehst bei Susanne Bender für die, die die Laban Bewegungsanalyse und das Kestenberg Movement Profile mal gelernt haben, und sich wieder fit für die weitere Arbeit machen möchten.

10.-11.11.2018 erster Teil  der Traumaadaptierten Tanz- und Ausdruckstherapie (TATT),

30.-31.03.2019 zweite Teil mit Erika Sander. Hier können TanztherapeutInnen ihre Arbeitsweise um traumatherapeutische Konzepte in der Tanztherapie erweitern.

17.-18.11.2018  Frühe Regulationsstörungen mit Barbara Birner. Wie lassen sich frühe Bindungsstörungen tanztherapeutisch explorieren und verändern?

08.-09.12.2018 Tanztherapie und Psychopathologie mit Andrea Baumgartner. Dieses Seminar beschäftigt sich mit Schizophrenien und Zwängen und deren tanztherapeutische Behandlung. Für dieses Seminar gilt der Frühbucherrabatt bis zum 07.10.2018.

3. Tanztherapie-Ausbildung

Seit 32 Jahren bieten wir Menschen eine neue Perspektive in ihrer beruflichen Ausrichtung.

Das nächste Einführungsseminar für die Ausbildungsgruppe in Systemischer Tanztherapie, die im Mai 2019 beginnen soll, ist am 24.-25.11.2018.

Wer in Wien unter der Leitung von Barbara Birner eine anerkannte Ausbildung machen möchte, kann sich bei uns melden. Die Einführungsseminare müssen in München belegt werden. Die Ausbildung findet in Wien statt. Der Beginn steht noch nicht fest.

Wer an einem anderen Institut eine Grundausbildung gemacht hat und bei uns weiterstudieren möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung. Der Aufbau der gesamten Ausbildung kann hier eingesehen werden.

4. Kindertanz

Kindertanz und -theaterkursen. Für Kinder, die gerade gehen können, bis zum Alter von ca. 10 Jahren ist bestimmt etwas Passendes dabei.

5. Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie

Nachdem im Juli bei mir eine Einzelstunde und meine Arbeit in der neurologischen Abteilung in Bad Tölz gefilmt wurde, lief der Film "Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie" in der Reihe Stolpersteine im Bayerischen Rundfunk. Es ist sehr gut gelungen, die Wirkung von Tanzen und Tanztherapie auf die Lebensgestaltung einzufangen - auch Dank der ehrlichen Aussagen der Protagonistinnen. Der Film kann immer noch hier in der Mediathek des BR angeschaut werden.

...Die menschliche Kommunikation ist und bleibt eine Herausforderung. Wir glauben immer, dass Verständigung dann entsteht, wenn sich jemand gut erklären kann. Aber es ist komplizierter. So kann sich jemand bemühen, sich verständlich zu machen und greift dazu zu mannigfaltigen Methoden: Er verlangsamt die Sprache, wiederholt, sagt es mit anderen Worten. Das Gegenüber reagiert vielleicht mit Unverständnis, was noch die leichteste Form der Kommunikation ist, denn dann man einen neuen Weg der Verständigung suchen. Viel schwieriger wird es, wenn der andere glaubt, die verstanden zu haben. Er nickt freundlich, sagt "Ja, ja" oder "Ach so" und sie fühlt sich eingeladen, mit ihren Erklärungen fortzufahren. Viel später wundert sie sich, was der andere macht, hat er doch zu verstehen gegeben, es verstanden zu haben, was sie erklärt hat. Es braucht einen kommunikativen Zufall, wie eine kurze Bemerkung oder eine unlogische Schlussfolgerung, um die Chance zu bekommen zu erkennen, was der andere nicht verstanden hat. Oft fängt das Nicht-Verstehen schon an viel grundlegenderen Aspekten an, die dem anderen nicht klar sind, er aber nicht weiß, dass er sie falsch oder gar nicht verstanden hat. Erst durch diesen kommunikativen Zufall erhalten wir die Chance wieder zusammenzukommen und die Verständigung neu auszurichten. Wir können also immer wieder froh sein, wenn diese Zufälle passieren, denn nur dann kann die Verbindung zum anderen auch wieder hergestellt werden.

Viele Grüße

Susanne Bender

Eingetragen am 05.10.2018

Zurück

Alle aktuellen Meldungen von "EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

Termine

Therapie/Selbsterfahrung

Kindertanz

➥ Alle Termine anzeigen

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
Geyerspergerstraße 25
D-80689 München

Tel:+49 (0)89 54662431
Fax:+49 (0)89 54662432
Email:info@tanztherapie-zentrum.eu

Newsletter

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie


©2018 EZETTHERA

Diese Website verwendet Cookies. Das trägt dazu bei, den Besuch auf unserer Website effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.