EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
 English 
KindertanzTanztherapieKurse & WorkshopsAusbildungHeilpraktiker
20182017201620152014201320122011

Aktuelles

Newsletter Juni 2018

Wir suchen die Wahrheit. Finden wollen wir sie aber nur, wo sie uns behagt.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916, Schriftstellerin)

Meine Gedanken dazu sind am Ende des Infobriefs...


Liebe Tanztherapie-Interessierten,

auch wenn es einige Gewitterstürme und Regen gibt, so sollten wir die langen Tage genießen. Ich hoffe, dies gelingt auch mit dem Inhalt dieses Newsletters. Am Ende des Monats geht es schon wieder in die andere Richtung.

Inhalt des Infobriefs:

1. Tanztherapie-Ausbildung
2. Seminare

3. Kurse

1. Tanztherapie-Ausbildung

Seit 32 Jahren bieten wir Menschen eine neue Perspektive in ihrer beruflichen Ausrichtung. Es war wieder sehr berührend mit eine Ausbildungsgruppe den Abschied zu gestalten und zu sehen, wie man als Gruppe zusammenwächst und ein Zuhause gefunden hat, wenn man sich auf dieses Abenteuer einlässt.
Das nächste Einführungsseminar für die Ausbildungsgruppe in Systemischer Tanztherapie, die im Februar 2019 beginnen soll, ist am 30.06.-01.07.2018.
Wer in Wien unter der Leitung von Barbara Birner eine anerkannte Ausbildung machen möchte, kann sich bei uns melden. Die Einführungsseminare müssen in München belegt werden. Die Ausbildung findet in Wien statt. Der Beginn steht noch nicht fest.
Wer an einem anderen Institut eine Grundausbildung gemacht hat und bei uns weiterstudieren möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung. Der Aufbau der gesamten Ausbildung kann hier eingesehen werden.

2. Seminare

Es ist unser Anspruch qualifizierte Fortbildungen für Tanz-, Bewegungs- und Körpertherapeuten anzubieten. Vor den Sommerferien gibt es noch ein Seminar:

Am 07.-08.07.2018 werden bei Susanne Bender die Verbalen Interventionen in der Tanztherapie erarbeitet.

4. Kurse

Am Montag von 18:15-19:30 Uhr hört Callie Arnold mit ihren TeilnehmerInnen auf den Ruf des Körpers - Eintauchen im Tanz. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Am Dienstag von 19:00-20:30 Uhr leitet Candida Kraus  schwungvoll durch den Tanz mit dem Gewicht. Der Kurs beginnt wieder am 25.09.2018.
Am Donnerstag von 18:00 - 19:30 Uhr findet im August wieder die Tanztherapiegruppe:einfach mal sein  mit  Lucia Weber statt.
Am Donnerstag von 18:00 - 19:30 Uhr geht ab 10. Oktober die Tanztherapiegruppe: es bewegt mich  mit  Lucia Weber weiter.
Am Donnerstag von 19:45 - 21:45 Uhr beginnt am 27.September wieder eine Gruppe in Authentischer Bewegung mit Susanne Bender.

Alle Veranstaltungen für das ganze Jahr sind hier aufgelistet.

...Die Wahrheit hatte noch nie einen leichten Stand in der Menschheitsgeschichte, aber in unseren Zeiten hat man den Eindruck, dass es ihr besonders schwer gemacht wird. Wir haben inzwischen gelernt, dass es die Wahrheit nicht gibt, sondern unsere Wahrnehmung uns eine Welt vorgaukelt, die es so gar nicht gibt. Es beruhigt uns, wenn die Mehrzahl der Menschen um uns herum, denselben Ausschnitt der Welt sieht, sodass wir uns darauf einigen, dass dies die Wahrheit ist. Würden die Nachrichten berichten, wo es in der Welt mal wieder gelungen ist, einen schwerwiegenden Konflikt abzuwenden, wo der ansteigende Wohlstand, den es auf der Welt gibt, Menschen Bildung und Würde ermöglicht, die vor ein paar Jahren noch undenkbar waren, wo Kinder in Sicherheit aufwachsen können, was für Generationen vorher nicht möglich war (schauen wir uns Europa an), dann hätten wir eine andere Wahrheit. Dies betrifft aber nur die Wahrheit, die sich aus unseren Wahrnehmungen speist. Und nun sind wir noch mit einem zwar nicht neuen, doch durch die neuen Medien gehäuftem Phänomen der falschen Fakten konfrontiert. Mächtige und auch solche, die gerne mal mächtig wären, setzen bewusst falsche Informationen ein, um ihre Interessen durchzusetzen, die nicht immer deutlich sind, sodass trefflich gestritten werden kann, welche Wahrheit denn nun stimmt. Dies macht ein Dilemma deutlich. Wir argumentieren einerseits mit der individuellen Wirklichkeit und der mehrdimensionalen, aber auch zersplitterten Realität und andererseits gibt es eine Reihe von unbestreitbaren Tatsachen, die verteidigt werden müssen gegen Tatsachenbehauptungen, die nicht stimmen. Wie weit sind wir bereit auch Aspekten ins Auge zu sehen, die uns nicht behagen, die unser Weltbild auf den Kopf stellen oder zumindest ein bisschen verschieben? Durch die Komplexität unserer Zeit ist der Mensch fast gezwungen, Dinge einfacher zu sehen als sie tatsächlich sind. Nur sollte er dann nicht glauben, die Wahrheit erkannt zu haben. Dies wäre schon ein großer Schritt die Wahrheit zu schützen.

Viele Grüße

Susanne Bender

Eingetragen am 02.06.2018

Zurück

Alle aktuellen Meldungen von "EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

Termine

Fortbildung

Therapie/Selbsterfahrung

➥ Alle Termine anzeigen

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie
Geyerspergerstraße 25
D-80689 München

Tel:+49 (0)89 54662431
Fax:+49 (0)89 54662432
Email:info@tanztherapie-zentrum.eu

Newsletter

EZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie


©2018 EZETTHERA

Diese Website verwendet Cookies. Das trägt dazu bei, den Besuch auf unserer Website effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.