Aufforderung zum Tanz für das „Innere Team“

Samstag, 04.07.2020 10:30 - Sonntag, 05.07.2020 16:00

Ambivalenz oder Entscheidungsunsicherheit sind Themen, die in der Tanztherapie häufig benannt und bearbeitet werden.

Zu diesen Themen wurde von F. Schulz von Thun die Methode des „Inneren Teams“ primär für Einzelsupervisions- und Coachingprozesse entwickelt. Diese Konzept bewegt sich in einer Tradition psychoanalytischer und gestalttherapeutischer Konzepte. S. Freuds Bild der Seele als „Kampfplatz“ der Triebe und Bedürfnisse, sowie F. Perls Einladung zum Dialog widerstreitender Anteile der Persönlichkeit auf dem leeren Stuhl, sind ähnliche Verbildlichungen innerer Konflikte.

In diesem Workshop wird die Methode des „Inneren Teams“ zuerst kurz erläutert und dann mit Elementen des Embodiment, der rhythmischen Phrasierung und des Tanzes ergänzt. Teilnehmer*innen können erproben, wie sie mit unterschiedlichen Facetten zu einem Problem in einen offenen Diskurs eintreten, der eine Klärung von inneren Haltungen, von Rollenzuweisungen und von Bewegungsgestaltungen bewirkt.

Ziel ist es, aus einem „zerstrittenen Haufen“ ein „inneres Team“ zu formen. Ergänzend werden Interventionen erprobt, die auf der Grundlage dieses Konzeptes im tanztherapeutischen Rahmen angewendet werden können. Varianten im Setting zu zweit und zu dritt werden vorgestellt. Abschließend wird darüber reflektiert, inwieweit diese Methode klinisch genutzt werden kann und wie für einen Transfer auf ein Gruppensetting, Aspekte modifiziert werden können.

Anmelden

Zurück

Weitere Informationen zum Termin

OrtEZETTHERA - Europäisches Zentrum für Tanztherapie, Geyerspergerstraße 25, D-80689 München,
DozentInnen: Imke Fiedler
(Tanztherapeutin, M.A., BTD®)
Preis:€ 220.00
Weitere Info:max. 6 TeilnehmerInnen

Termine 2020:
15.05.20
19.06.20
24.07.20
25.09.20
23.10.20
13.11.20
18.12.20
Zielgruppe:Tanz- und BewegungstherapeutInnen (auch in Ausbildung)

Anreise